"Küchengeschichte" seit über 150 Jahren

In Köln-Porz-Langel, einem idyllischen Rheinort mit über 1000 Jahren Geschichte liegt das Restaurant Zur Tant. 

Zu seinem Namen kam das schon 1849 urkundlich erwähnte Gasthaus, weil es von einer alleinstehenden Dame geführt wurde und im Dorfe hieß es deshalb "Wir gehen zur Tant". 

Der Name blieb als 1976 Familie Hütter das Haus übernahm und zu einem Treffpunkt für Feinschmecker machte. 

Am 1. Mai 2014 übergab Familie Hütter das Unternehmen vertrauensvoll in die Hände ihres langjährigen Angestellten Thomas Lösche und seiner Lebensgefährtin Marlen Mager.

Das Restaurant Zur Tant mit herrlichem Rheinblick (1 Michelin Stern, 3 Diamanten Varta Führer) ist seit über 40 Jahren eine Gourmet-Adresse in der Mitte zwischen Köln und Bonn. Dazu gehört die schöne Terrasse direkt am Rhein und das Zur Tant-Piccolo mit kleiner feiner bodenständiger Küche. 

Das Haus bietet auch für Gesellschaften den idealen Rahmen. 

Mitgliedshaus in der Chaîne des Rôtisseurs.